Monat / Februar 2018

    Weitere laden…
  • Eine schöne Schweinerei

    An diesem Wochenende habe ich so viel Farbe auf den Dachgepäckträger gebracht wie die Trockenzeiten erlaubt haben. Am Ende ist er rot geworden und sieht damit ziemlich gut aus. Während die Farbe trocknet habe ich mit meine Royal Enfield vorgenommen und den hinteren Reifen repariert.

  • Eine Frage der Farbe

    Die Frage der Farbe des Dachgepäckträgers habe ich an diesem Wochenende beantwortet. Am Anfang wollte ich den Dachgepäckträger schwarz streichen. Das lag auch daran, dass ich einen Defender mit schwarzem Dachgepäckträger gesehen habe der ziemlich gut aussah. Also sollte unser Dachgepäckträger auch schwarz werden. Dann habe ich aber den alten Gepäckträger und ein paar alte…

  • Dachgepäckträger, jetzt aber wirklich fast fertig

    Der letzte Schliff im wahrsten Sinne des Wortes hat nochmal mehr Anstrengung gekostet als gedacht. Trotzdem habe ich es nach einigen Tagen geschafft und konnte auch schon die erste Schicht Rostschutzfarbe auftragen. Es kann nicht mehr lange dauern, bis der Dachgepäckträger aufs Dach von unserem Auto kommt. Und endlich nicht nur Gepäck, sondern Dachgepäckträger wird.

  • Ein bisschen Farbe, endlich

    Auch wenn ich am letzten Wochenende gedacht habe schon alle Verbindungen geschweißt zu haben, musste ich dieses Wochenende nochmal etwas nachbessern. Im Tageslicht sieht man eben doch besser. Und da sich meine Schweißkünste in Grenzen halten, musste ich einsehen, dass die bisherigen Schweißnähte nichts taugen. Ein warmer Tee direkt über dem Ofen hat aber geholfen…